Datenschutzrichtlinien

    Diese Richtlinien sind bindender Vertragsbestandteil zwischen unseren Kunden und RadicalShare . RadicalShare verpflichtet sich, diesen Vertragsbestandteil jederzeit für sämtliche Upload- und Download-Vorgänge aller Kunden rechtswirksam einzuhalten.

    Persönliche Daten

    Welche Daten speichert RadicalShare?

    Radicalshare speichert nur die Daten welche zur Errichtung, Führung und Rechnungsstellung deines Benutzerkontos nötig sind. Diese Daten werden streng vertraulich behandelt und zu keinem anderen Zweck verwendet. RadicalShare gibt diese Daten nicht zur Bearbeitung oder Auswertung an Dritte weiter.

    Gibt RadicalShare Informationen über Benutzer an Dritte weiter?

    Die Daten unserer Nutzer sind bei uns sicher. Wir leiten eine behördliche Anfrage an unsere Rechtsabteilung weiter und schließen bei schweren Verstößen wie z.b bei der Verbreitung von Kindepornos den Account.

    Kenntnis über den Inhalt von Dateien?

    Der Datenschutz ist bei RadicalShare ein fester Vertragsbestandteil. Deshalb kann niemand auf deine Dateien zugreifen, ohne den kompletten Downloadlink zu kennen. Dies gilt selbst für RadicalShare Mitarbeiter. RadicalShare hat zudem keine Einsicht in die bei ihr gespeicherten Dateien. RadicalShare schützt die Privatsphäre des Benutzers durch modernste Verschlüsselungsmethoden und hohem technischen Standard bei der Infrastruktur.

    Welche Daten speichert RadicalShare über meine hochgeladenen Dateien?

    Bei jedem Uploadvorgang werden zusätzlich zu der eigentlichen Datei die folgenden Daten gespeichert:

  • MD5-Checksumme der Datei

    Bei jeder bei RadicalShare gespeicherten Datei wird ein MD5-Wert errechnet. Dies ist ein 16-Zeichen langer Wert, der bei wiederholter Berechnung auf die gleiche Datei denselben Wert ergibt. Dieser Wert wird mitgespeichert.

    Werden Dateien bei RadicalShare gespeichert, die gegen unsere Nutzungsbedingungen verstossen, können diese anhand des MD5-Wertes gekennzeichnet werden, so dass die gleiche Datei nicht mehr raufgeladen werden kann.

  • Zeitpunkt des Uploads
  • welchem Account die Datei zugeordnet werden soll.

Nein. Logs werden automatisch innerhalb eines 5-minütiges Intervalls gelöscht. Deshalb können wir auch keine Informationen weitergeben. Der Schutz der Privatsphäre ist fester Vertragsbestandteil für alle unsere Kunden, und auch bei unseren kostenlosen Usern handhaben wir dies nicht anders.